FPÖ-Stadtparteitag:

Stadträtin Claudia Schönbacher und Nationalratsabgeordneter Axel Kassegger als Doppelspitze gewählt

Am 34. ordentlichen Stadtparteitag der FPÖ Graz wurde Stadträtin Claudia Schönbacher in einer geheimen Abstimmung mit 73,3 Prozent zur Stadtparteiobfrau gewählt. Der von nun an geschäftsführende Stadtparteiobmann Nationalratsabgeordneter Axel Kassegger und der restliche Vorstand erhielt bei der gemeinsamen, offenen Wahl 94,77 Prozent der Stimmen und wurden damit ebenfalls bestätigt.

Der überraschende Umbruch innerhalb der FPÖ Graz war für alle Beteiligten eine turbulente und herausfordernde Zeit. In den letzten Wochen gelang es jedoch, einen gemeinsamen Weg zu finden, um die Stadtpartei auf ein gutes Fundament für die zukünftige politische Arbeit zu stellen. Mit 73,3 Prozent vereinte Stadträtin Claudia Schönbacher eine Mehrheit der Delegierten hinter sich. „Ich freue mich sehr über die vielen Parteifreunde, die mir heute mit ihrer Stimme ihr Vertrauen gegeben haben. Unsere Partei hat eine schwierige Zeit hinter sich. Wir wurden alle von den Ereignissen der vergangenen Monate vollkommen überrascht. Ich habe daraufhin beschlossen, Verantwortung zu übernehmen und mich der Wahl als Stadtparteiobfrau zu stellen. Um unser Motto „Zurück zur Basis“ nun auch zu leben, haben wir uns deshalb als Stadtparteileitung besonders breit aufgestellt. Damit wollen wir jedem Mitglied und auch jedem Bürger unserer Stadt eine Stimme zu geben. Ich bin überzeugt davon, dass es uns mit diesem Team gelingen wird, die FPÖ in eine erfolgreiche Zukunft zu führen“, so die frisch gewählte Stadtparteiobfrau Claudia Schönbacher.

Nationalratsabgeordneter Axel Kassegger, der als geschäftsführender Obmann intern für die Organisation verantwortlich sein wird, blickt ebenfalls optimistisch in die Zukunft. „Die FPÖ Graz hat in den letzten Monaten eine schwere Zeit durchlebt. Nach den bekannten Ereignissen gab es klarerweise unterschiedliche Meinungen, wie die Zukunft der Partei aussehen soll. Aus dieser Situation heraus haben wir uns jedoch gefunden. Es gab zahlreiche Gespräche mit dem Ziel, die unterschiedlichen Meinungen auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen. Und das ist uns erfolgreich gelungen! Mit dem heutigen Stadtparteitag gehen wir von nun an einen neuen, gemeinsamen Weg, der auf wechselseitigem Vertrauen beruht. Mit unserer Doppelspitze schlagen wir ein neues Kapitel auf. Einig und geschlossen werden wir die richtigen Themen für die Grazer ansprechen!“, so der geschäftsführende Stadtparteiobmann Nationalratsabgeordneter Axel Kassegger abschließend.

Zurück

Ähnliche

Themen